Aktuelles 2013

2. November 2013

 

 

Heute lag das Turnier in Ovelgönne an. Gestartet sind die E-Gruppe mit Romina und die L-Gruppe auf dem Holzpferd. Wir waren uns dieses Mal einig - es gab 2x Platz 2. Es war das letzte Turnier für diese Saison und zumindest für die E kann man sich nur fragen - warum sind wir nicht früher in die Turniersaison gestartet. Die Gruppe hat sich zu einer Turniergruppe gemausert, die auf dem Turnier ihr Optimum abruft, während sie im Training manchmal ganz gut luscht.

05. Oktober 2013

 

Wir haben für die kommende Saison (ab 2014) neue Trainingsanzüge gesponsert bekommen.

Darüber freuen wir uns sehr und möchten uns auch an dieser Stelle nochmal bei unserem Sponsor Frank Hullmeine, Fa. Stefen, bedanken!

Wie heute in der Tageszeitung zu lesen ist:

Fa. Stefen sponsert Voltigiersport des PSV Bockhorn e.V.

 

Frank Hullmeine, geschäftsführender Gesellschafter der Fa. Stefen GmbH & Co. KG, stiftete Trainingsanzüge für den Voltigiersport des kürzlich gegründeten Pferdesportvereins „PSV Bockhorn eV.“

Seit mehr als 15 Jahren wird das Voltigieren auf der Anlage der Reitschule Sabine Carstens angeboten. Drei Mannschaften mit jeweils bis zu zehn Voltigierern im Alter von 4 bis 19 Jahren werden ein- bis zweimal wöchentlich von Henrike Sikken und Sabrina Popken (1. Mannschaft) sowie von Melanie Vogelsang, Kerstin Hinrichs und Joke Hullmeine (2. und 3. Mannschaft) trainiert. In unterschiedlichen Leistungsklassen vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen werden die Bockhorner „Voltis“ ab dem kommenden Jahr als Mitglied des PSV Bockhorn an Turnieren teilnehmen.

 

Neben den Voltigierern bedankten sich der erste Vorsitzende des PSV, Edmund Neumann sowie die 2. Vorsitzende Sabine Carstens bei dem Sponsor Frank Hullmeine

04. Oktober 2013

 

Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast in Moorriem. Dort konnte die E-Gruppe bei ihrem 2. Start in dieser Saison wieder den Sieg holen. Das freute natürlich alle!

Am späten Nachmittag folgten dann 2 Trios aus der L-Gruppe. Diese konnten sich den 3. und 4. Platz in einem sehr starken Teilnehmerfeld erturnen. Hier auch nochmal Glückwunsch an das Sieger-Trio aus Moorriem. Alle Teams starteten für den RV Bockhorn.

 

Das letzte Turnier in diesem Jahr wird am 02.11.2013 in Ovelgönne sein. Bis dahin wird fleißig trainiert.

10. September 2013

 

Aller Anfang ist schwer… aber wir werden ihn meistern!

 

Um Gerüchten entgegen zu wirken, andere in Ihrer Vermutung zu bestätigen und manche zu überraschen wollen wir hier kurz Stellung nehmen:

 

Wir haben den Verein gewechselt und gehören

ab sofort zum PSV Bockhorn e.V.!

 

Nach über 15 Jahren hat der Großteil der jetzigen Voltigierabteilung den RV Bockhorn verlassen.

 

Mitten in der Saison (Juni) dieses Jahres wurde der Sitz des RV aus verschiedenen Gründen auf einen anderen Hof verlegt. Dies löste viele Diskussionen, Fragen und Gefühle bei den Voltigierern und Eltern aus. Nach langen Gesprächen untereinander, mit den Vorständen beider Vereine und Trainern konnte sich jeder einzelne ein Bild über die Situation verschaffen und für sich persönlich die Beste Entscheidung treffen.

Der Pferdesportverein -PSV- Bockhorn e.V. wurde in diesem Jahr gegründet und hat seinen Sitz auf der Anlage von Sabine Carstens.

Am vergangenen Wochenende hatte der PSV seinen ersten öffentlichen Auftritt. Der Umzug am Bockhorner Markt war dafür die beste Gelegenheit. Mit 13 Pferden und Ponys sowie einem geschmückten Umzugs-Wagen nahmen wir teil. Die Voltis der L-Gruppe fuhren auf dem Wagen und unserem Holzpferd mit und konnten dort während des Umzuges durchgehend Übungen zeigen. Mit den akrobatischen Übungen konnten wir das Publikum sehr begeistern und erhielten so manchen Szenenapplaus. Trotz des nassen Wetters hat es uns und auch den Reitern viel Spaß bereitet und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Aber auch unsere E und S/S – Gruppen waren unterwegs.

In dieser Saison werden unsere L-Gruppe und die E-Gruppe noch vereinzelt Turniere unter dem RV starten, die Kleinen hatten jedoch bereits am vergangenen Wochenende bei ihrem ersten Turnier in dieser Saison in Horstedt gleich die Gelegenheit.

In dieser Gruppe voltigieren Mädchen ab 4 Jahren und dementsprechend war die Aufregung auf allen Seiten sehr groß. Nur Marthe war die Ruhe selbst und lief zufrieden und in alle Ruhe ihre Runden. Dies war das erste Turnier für die beiden Trainier, Melanie und Joke, unter diesen Voraussetzungen. Nachdem die S/S-Gruppe eine tolle Pflicht präsentiert hatte, folgte eine super Kür. Leider macht die Zeit der Gruppe einen Strich durch die Rechnung und so konnte ein Volti nicht mehr auf das Pferd. Das kostete natürlich Punkte. Am Ende gab es Platz 7 für diese Gruppe.

Am Tag zuvor war bereits unsere E-Gruppe mit Romina in Horstedt. Mit Kerstin an der Longe und Nicole (Mutter zweier Voltis) erturnte sich diese Gruppe den 1. Platz. Romina lief nach langer Zeit in Top-Form und so konnten die Voltis nach der Pflicht mit einer sauberen Kür die Prüfung für sich entscheiden.

 

Wir hoffen nun, dass bei uns in der Voltigierabteilung wieder Ruhe einkehrt und wir mit dem Vereinswechsel positiv in die Zukunft schauen können.

 

05.09.2013

 

Kurze Information zwischendurch..

 

Es kommt nicht immer so wie man es gerne hätte. Das Turnier in Uplengen wurde mangels Nennungen abgesagt, dafür fährt die E-Gruppe am Samstag und die S/S-Gruppe am Sonntag nach Horstedt.

Auch die L-Gruppe musste ein wenig umplanen. Wir werden nicht wie geplant mit dem Pferd dort starten sondern dieses Jahr nur mit 2 Trios an den Start gehen.

 

Auch sonst passiert hier im Moment so einiges, aber kommende Woche gibt es mehr dazu :)

27.08.2013

 

Ein Sommerloch hat sich hier breit gemacht.. :o


Leider haben wir es nicht geschafft, die Seite in letzter Zeit zu aktualisieren, das wollen wir nun schnell ändern. Bei uns ist in letzter Zeit sehr viel passiert, was wir keinem vorenthalten wollen.

 

Am 26. Juli waren wir auf dem Turnier in Rastede. Nachdem wir es nun endlich nach gefühlten 3 Jahren endlich geschafft haben, auf dem Turnier nicht nur zu nennen sondern auch an den Start gehen zu können, waren wir alle super aufgeregt. Die letzten zwei Wochen vor dem Turnier wurde nochmal fleißig trainiert, trainiert und trainiert.

Nachdem uns das Turnier in Garrel doch recht weit zurück geworfen hatte und viele verunsichert waren ob alles klappen würde, wollten wir es dennoch versuchen.

 

Im Nachhinein sind wir ziemlich froh, dass wir zu diesem Turnier gefahren sind. Wir - Voltis, Longenführer und Pferd- sind noch nie zuvor unter einer solchen Kulisse gestartet und bis auf einen Fehler unserer Seite in der Kür, waren wir echt zufrieden. Das wir das Schlusslicht in der Prüfung bilden werden, war uns schon vorher klar (Glückwunsch hier nochmal an Moorriem zum Sieg!), machte uns aber nichts aus.

 

Unsere Mädels und auch Catchi gewöhnen sich nun immer mehr an die L-Pflicht und das getrennte Starten von Kür und Pflicht wird so langsam auch zur gewohnten Sache.

 

Unser Training läuft gut voran und die Turnier Planung ist im vollen Gange. Unsere Kleinen und die E-Gruppe werden am 08.09.2013 in Uplengen an den Start gehen und die L-Gruppe wird in Moorriem das nächste Mal an den Start gehen. Auch hier wollen wir zusätzlich wieder Trio starten.

06.07.2013

Laaang ist es her, dass wir uns gemeldet haben.. In letzter Zeit ist bei uns so einiges passiert.

Am vergangenen Wochenende waren wir in Neuenirchen zum alljährlichen Bezirkszeltlager.

Am Donnerstagmittag machten sich 5 Voltis und ein Trainer auf den Weg zum Zeltlager. Angekommen wurde in einer turbo Zeit von 35min 3 Zelte aufgebaut und so blieb noch etwas Zeit um etwas Essen zu gehen. Der Rest des Nachmittages

wurde mit Proben für den Galaabend genutzt und abends folgte dann noch eine Lagerolympiade. Hier wurden 15 kleine Spiele wie Gummistiefel Weitwurf, Kugelschreiber ziehen oder blind, von einer anderen Person geführt, durch ein Slalom laufen. Hier wurden dann auch die ersten blauen Flecke gesammelt. Wir hatten viel Spaß bei diesem Wettkampf, am Ende belegten wir mit mehreren Gruppen den 4. Platz.

Nachdem wir die erste sehr kalte Nacht überstanden hatten, ging es für die Mädels auch gleich los mit dem ersten Training. Neben Pferdetraining stand auch Bocktraining bei Herbert Schulz, Ausdruckstanz, Fussball, Wasserski und Volleyballtraining an den beiden Tag an. In allen Trainingseinheiten haben

wir viele neue Trainingsübungen mitgenommen, wichtige Typs für die Technik bekommen und der Spaß kam nie zu kurz. Auch wenn die beiden Tage ziemlich anstrengen waren und manche Trainingseinheiten die Mädels ziemlich gefordert haben, waren doch alle am Ende ziemlich glücklich.

Am Freitagnachmittag ist Marina dann noch zu uns gestoßen und wir haben abends leider direkt beim ersten Spiel beim Völkerball spielen verloren. :( Aber irgendwie hat auch keiner von uns die Regeln so richtig verstanden. :D

Beim Galaabend haben wir uns dann an etwas Großes gewagt. Das Thema Musical wollten wir möglichst gut umsetzen und haben uns für eine Gesangseinlage entschieden. Kathlyn und Tomma können sehr gut singen und so haben wir uns an das Musical "High School Musical" gewagt. Mit einem kleinen, teilweise lustigem Schauspiel und 3 Liedern haben wir unsere Galavorstellung zu besten gegeben. Das wir keinen der vorderen Plätze belegt haben, war gar nicht schlimm, allein die Überwindung, die die Mädels benötigten war bombisch! :)

Im Großen und Ganzen können wir sagen, dass das Zeltlager sehr gut organisiert war (riesen Lob an Heidi und ihr Team!), leider etwas nass durch den ganzen Regen, uns seehr viel Spaß gemacht hat! Wir haben viel mitgenommen, Elan für noch mehr Training geschaffen und hoffen das sich das bewähren wird. :)

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Derzeit bereiten wir uns auf das nächste Turnier vor und hoffen, dass Catchi einen tollen Tag erwischt und wir unsere etwas umgestellte Kür und die Pflicht vernünftig turnen können.

12.05.2013

Unsere E-Gruppe fängt nun wieder mit dem Training auf Romina an. Diese war lange Zeit außer gefecht und darf nun wieder voltigiert werden. Sie trainiern nun fleißig für ihr erstes Turnier.

 

Unsere L-Gruppe hat sich auf dem Turnier in Westerende für die Weser-Ems-Meisterschaften in Wietmarschen qualifiziert. Wir haben lange überlegt und sind zu dem Entschluss gekommen, dort nicht an den Start zu gehen.

Wir werden nun die nächsten 2 Monate dafür nutzen um die Probleme die wir in der Kür haben zu verbessern und fleißig zu üben, die Schwächen in der Pflicht mit viel Training zu beheben und unser Pferdchen immer auf Trab halten.

11.05.2013

Am vergangenen Donnerstag trafen wir uns bereits um 05:00 Uhr morgens im Reitstall um Catchi zu waschen und die Frisuren fertig zu machen. Doch der Tag begann für einige schon leicht chaotisch, da ca. die Hälfte der Gruppe verschlafen hatte.

Catchi hatte sich in der Nacht besonders Mühe gegeben um auch ja nicht sauber zu sein. Das Ergebniss: Überall kleine Pipi- und Kacka-Flecken die einfach nicht weggingen.. Das sah besonders schön aus ;)

Das Verladen verlief leider nicht ganz so schnell, wie letzte Woche, nach einigem Hin und Her war sie aber drauf und wir konnten mit leichter Verspätung in Richtung Garrel starten. In Garrel angekommen wurde sofort gegurtet, Anzüge angezogen und warm gelaufen. Doch dann bemerkten wir, dass etwas fehlte - unsere Peitsche! Die hatten wir wohl irgendwie in Bockhorn vergessen..:D

Hier nochmal ein gaaaanz großes Dankeschön an die Garreler die uns ihre Peitsche ausgeliehen haben! :)

Catchi lief ziemlich locker beim warmlaufen und auch die Mädels waren gut drauf, aber aufgeregt. Wir liefen locker als 2. Gruppe in die Pflicht ein und durften dann feststellen, dass wir unsere Ausbinder in L nicht benutzten dürfen..

Ein großer Schock für uns, doch wir konnten durch kleine Umstellung der Ausbinder dennoch starten..

Die Pflicht wurde mit kleinen Patzern, einem Sturz und leichten Enttäuschungen beendet. Am Ende waren wir aber mit der Pflicht recht zufrieden, schließlich war es auch erst der 2. Start für uns.

Die Kür hingegen war nicht so wirklich das, was wir uns vorgestellt hatten. Viele nicht geturnte Übungen, ein unzufriedenes Pferd und ein Sturz nach dem anderen war das Ergebniss. Da war die erste Frage: Ist bei allen alles okay? auch berechtigt..

Am Ende können wir sagen, dass der Start in Garrel mit vielen Verwirrungen verbunden war, aber bei der seehr starken Konkurrenz ganz in Ordnung. Am Ende sind wir mit dem 7. Platz von insgesamt 8 Gruppen und einer Wertnote von 4,388 nach Hause gefahren.

07.05.2013

Ein kleiner Bericht zum Turnier in Westerende.

Es war das erste Turnier der L-Gruppe in dieser LK und alle waren ziemlich aufgeregt. Die Pflicht verlief für uns absolut super. Hier und da waren natürlich kleine Wackler und unsauber geturnte Übungen dabei, aber sonst waren wir sehr zufrieden, auch mit Catchi. Die Kür hingegen wurde durch kleine launische Verspannungen von Catchi ein wenig gestört und somit musste die Ausführung ein bisschen leiden. Nachdem wir nach der Pflicht nur um 0,05 Punkte hinter dem 1. Platz lagen, war damit wohl klar, dass wir den 2. Platz machen werden. Für uns aber gar nicht schlimm, denn wir haben die Kür auf dem Turnier das 3. Mal geturnt und auch für Catchi war es erst das 4. Turnier. Mit einer 5,278 sind wir zufrieden nach Hause gefahren.

 

Am Donnerstag steht dann schon das nächste Turnier in Garrel an. Früh morgens um halb 9 starten wir mit dem 1. Startplatz in die Prüfung der L-Gruppen. Hier sind dann auch deutlich mehr Teilnehmer dabei und wir hoffen, dass wir auf diesem Turnier gut durch die Kür kommen werden.

04.05.2013

Die letzten Vorbereitungen für das morgige Turnier der L-Gruppe in Westerende werden getroffen. Während unser Abschlusstraining am Mittwoch recht gut verlief, auch wenn die Kür erst seit gut einer Woche besteht und wir sie erst 2x im Galopp geturnt haben, sind wir gespannt wie der Tag morgen verlaufen wird.

Wir freuen uns richtig auf den ersten Pferde-Start in diesem Jahr und wünschen allen anderen Teilnehmern viel Glück!

24.04.2013

Ohjee.. wie lang ist es her!

In der Zwischenzeit ist so viel passiert, aber von vorne:

 

Kurz nach der Sportlerwahl in Friesland hieß es für die L-Gruppe fleißig trainieren für Hagen. Wir hatten uns vorgenommen erneut an den Start zu gehen. Umso mehr freute es uns, dass kurze Zeit später auch die E-Gruppe mit dem Training für Hagen begann. Aufgrund dessen, dass Mina zu dieser Zeit noch nicht voltigiert werden konnte, haben sie sich dieser Aufgabe gestellt. In 5 Wochen wollte die E-Gruppe eine Kür ausarbeiten um in der Nachwuchsprüfung an den Start gehen zu können. Mit dem Thema Kanibalen fand sich schnell ein Thema und das Training wurde intensiv fortgeführt, teilweise 2x die Woche.

Die L-Gruppe hingegen trainiert eigentlich schon seit Anfang des Jahres für eine Holzpferdekür, aber irgendwie entsteht nur unter Zeitdruck etwas Kreatives und gut zusammen passendes. So stand 2 Wochen vor dem Turnier immer noch keine Kür fest und auch unsere Anzüge waren beim besten Willen noch nicht fertig. Bis zum letzten Tag wurde noch an der Kür und den Anzügen gefeilt.- Hier nochmal ein Dankeschön an die Mama von Sabrina, die uns diese tollen Anzüge geschneidert hat. -

Mit Hilfe einer lieben Mutter, fand sich dann schnell ein Thema, was wir zuerst nicht richtig in Worte fassen konnten. „Atlantis“ trifft es aber gut und somit konnte auch die Musikauswahl getroffen werden.

Unser Duo entschied sich 1 Woche vor dem Turnier dann auch dazu, mit dem Training anzufangen und nach kurzer Zeit, mit Hilfe der Trainer, stand die Kür. Die Anzüge wurden in kreativer Selbstgestaltung erstellt, jedoch die passende Musik erwies sich als ein kleines Problem dar. Das Thema „Spring“ ist dann doch nicht ganz so einfach umzusetzen wie zu Anfang gedacht.

Am 22.04.2013 hieß es dann: Jetzt geht’s los! Die E-Gruppe war sehr früh am Morgen dran und traf sich bereits um 05:30 um dann in Richtung Hagen aufzubrechen. Ihr Start war um 09:30. Leider kamen sie nicht ganz so gut durch die Prüfung, aber für das erste Bockturnier und teilweise der 2. Start der Mädchen, haben sie es sehr gut gemacht. Am Ende wurden sie 6. Von 6. Gruppen.

Unsere L-Gruppe machte sich gegen 07:30 auf den Weg Richtung Hagen, dort eingetroffen ging es auch schon los mit Schminken und fertig machen. Kurz vor der Mittagspause war unser Duo als letztes startendes Duo an der Reihe. Mit viel Aufregung, kleinen Patzern, aber tollem Ausdruck konnten sie diesen Start hinter sich bringen. In der Siegerehrung wurden sie mit dem 2. Platz von insgesamt 20 Duo's und einer Wertnote von 8,120 überrascht. Damit hatten wir nun wirklich nicht mit gerechnet und sind super stolz auf unser Duo!

Mit dieser positiven Laune startete unsere Gruppe auf dem ersten Startplatz in ihre Prüfung. Da wir diese Kür nicht einmal komplett durchturnen konnten, da unser kleiner Oberzwerg am Samstag noch durch Kopf- und Rückenschmerzen geplagt war, waren wir sehr gespannt wie dieser Start verlaufen wird. Zu unserer Überraschung verlief fast alles perfekt. Unser Ziel hatten wir erreicht: Unserer Kür für uns super zu turnen.

Nachdem wir uns teilweise die anderen Gruppen angesehen hatten, können wir nur sagen: Respekt! Es waren sehr viele schöne und spektakuläre Auftritte dabei und wir waren sehr gespannt, wer diese Prüfung gewinnen konnte.

Wir belegten am Ende in einem starken Teilnehmerfeld von 16 Gruppen den 4. Platz mit einer Wertnote von 8,013 und sind damit vollstes zufrieden.

Mit einen tollen Gefühl sind wir nach Hause gefahren und blicken auf ein erfolgreiches und spannendes Wochenende bzw. Wochen zurück.

Solche Turniere bringen unsere Gruppen immer mehr zusammen und wir freuen uns schon auf den nächsten Start bzw. Auftritt.

Die L-Gruppe beschäftigt sich nun die nächsten 3 Wochen intensiv mit dem Pferde-Start, denn am 05.05.13 geht es nach Westerende und wenn alles klappt werden wir dort mit Pflicht und Kür an den Start gehen. Am darauffolgenden Wochenende geht es dann auch schon weiter nach Garrel.

 

Die E-Gruppe fängt jetzt so langsam wieder mit Mina an und bereitet sich auf die kommende Saison vor.

10.03.2013

Wir haben ein kleines Video von unserem "Training" hochgeladen..

:D!

07.03.2013

Das Video vom Showauftritt im Vereenshuss in Neuenburg auf der Sportlerwahl Friesland 2012 ist online!

06.03.2013

Am vergangenen Sonntag war fast die komplette L-Gruppe in Bremen bei den Euroclassics. Wir hatten einen schönen und lustigen Tag. Gute Besserung hier nochmal an die beiden verletzten Mädchen!

Dehnen
Dehnen

Heute hatten wir unser erstes Training draußen! Nachdem es gestern und heute so schönes Wetter war und teilweise bis zu 10 C° hatten, haben sich unsere Minis und die L-Gruppe nach draußen gewagt. Während die Minis noch zu strahlenden Sonnenschein voltigierten, hatte die L-Gruppe Glück, dass Catchi ein Schimmelchen ist, denn zu später Stunde wurde es doch recht schnell dunkel.

02.03.2013

WOW!  -- War das ein Abend!

Aber von vorne:

 

Erstmal ein riesen Dankeschön an Kerstin die uns diesen Showauftritt ermöglicht hat! Wir hatten sehr viel Spaß und würden uns freuen, wenn das nicht der letzte Auftritt war.

Gruppenbild
Gruppenbild

Im Rahmen der Sportlerwahl Friesland 2012 durften wir unsere Afrika-Kür  im Vereenshus in Neuenburg präsentieren. Nachdem wir unser Holzpferd

Tomma & Tina
Tomma & Tina

 aus Bockhorn abgeholt hatten und mit Hilfe von starken Händen auf die Bühne gebracht hatten, legten wir auch schon mit dem frisieren und schminken für unseren Auftritt los. Dies war alles ein wenig ungewohnt, da der letzte Start mit dieser Kür bereits 5 Monate her ist.

Recht schnell waren wir dafür fertig und so hatten die Mädels noch für eine kleine Fotoaktion Zeit. Während  Kerstin, Henrike, Tomke und Sabrina bereits im Publikum Platz genommen hatten (zu unserer Freude dürften wir in der zweiten Reihe hinter den Bürgermeistern sitzen),  warteten die Mädels hinter der Bühne auf ihren Auftritt. Nach den Ansprachen der Bürgermeister der verschiedenen Gemeinden

Marina, Kathlyn & Joke
Marina, Kathlyn & Joke

und Städte kam die Überraschung. Unser Auftritt!

Die Musik startete und die Mädels fingen an ihre Kür zu turnen. Hier und da hatten wir zwar ein paar kleine Wackler, aber dies fiehl zum Glück nicht auf, denn für die Zuschauer war es alles etwas Neues. Bei jeder Übung applaudierte das Publikum. Mit Großen Applaus wurden die Mädels nach ihrem Auftritt geehrt und verabschiedet, dass bei uns große Freude erweckte! Mit so einer positiven Resonanz hätten wir nie gerechnet!

Viele der Zuschauer kannten diese in Friesland nicht weit verbreitete  Sportart nicht und waren deshalb umso mehr davon begeistert.

Am heutigen Samstag konnten wir auch einen Zeitungsartikel in der NWZ von unserem Auftritt im Vereenshus finden. Hier findet ihr eine Verlinkung zu diesem Artikel.

In den folgenden Tagen werden wir auch noch Fotos und ein Video hochladen.

 

Morgen fährt fast die gesamte L-Gruppe zu den euroclassics nach Bremen. Wir freuen uns auf den Tag und werden gespannt auf die Küren der Gruppen schauen.

27.02.2013

Morgen ist es soweit! Unser erster richter Showact steht an. Wir haben die letzten 2 Wochen intensiv unsere Afrika-Kür geübt und sind guter Dinge, dass es morgen klappen wird. Wir freuen uns auf eine tolle Vorführung und sind gespannt auf das Ergebnis und die Reaktionen.

10.02.2013

Bis jetzt läuft das Training gut voran! Die Gruppen turnen fleißig an neuen Küren und trainieren ihre Pflicht.

Vor einigen Tagen kam eine erfreuliche Nachricht in unser Haus. Kerstin hatte die L-Gruppe als Showact für die Regionale Sportlerwahl vorgeschlagen. Nun haben sich die Verantwortlichen entschieden und wir treten am 28.02.2013 als Showact bei der Sportlerwahl Friesland mit unserer Afrika-Kür auf!

Wir freuen uns schon riesig und trainieren daher erst mal an unserer alten Holzpferdekür.

Am 03.03. heißt es wieder Euroclassics in Bremen. Die komplette L-Gruppe wird sich zum Zuschauen noch Bremen begeben und die neuen Kreationen der anderen Gruppen auf dem Pferd und Bock anschauen.

25. Januar 2013

Wollen wir diese neue Seite einweihen. Es ist bereits der 25. Januar und wir hoffen, dass ihr alle gut ins neue Jahr gekommen seid. Zurzeit ist Romina krank und die E-Gruppe trainiert fleißig auf Symphonie. Aber wir haben auch etwas Tolles zu verkünden. Unsere kleinen voltigieren schon jetzt ihr erstes Pferd ein. Marthe, eine 12 jährige Norwegerstute hat es in unseren Stall gezogen und wird seit Ende letzten Jahres von unseren kleinen Mädels voltigiert. Sie macht alles super mit und ist total artig. Bald wird auch Marthe hier ihr eigenes Profil bekommen.

 

Die A-Gruppe hat sich, nachdem sie letztes Jahr 2 Aufstiegsnoten erturnt haben, dazu entschlossen es endlich in der Leistungsklasse L zu versuchen. Wir hoffen das Catch Me ein geeigneter Partner für uns und diese Leistungsklasse ist, denn bis jetzt laufen die ersten Kürversuche gut an. Das kalte Wetter jedoch, bremst uns zurzeit ein wenig aus, aber bis zu den ersten Turnieren ist es noch hin und wir trainieren und üben fleißig weiter.

Auch unser Sonntagstraining haben wir wieder voll aufgenommen. Hier probieren wir uns zurzeit an einer neuen Holzpferdekür und stärken unsere Fitness.

 

Ebenfalls wurde die Seite auf den aktuellsten Stand gebracht. Ihr finden unsere angepeilten Turniere & Termine, Profile von Voltis und Trainier wurden aktualisiert und unsere Linkliste wurde in Schuss gebracht.

Hier dürfen wir euch auf die Seite der Reitschule von Sabine Carstens aufmerksam machen.